Missa Sinistra

Missa Sinistra mit Satanic After-Disco
(Zutritt ab 18 Jahren, private Veranstaltungen)

Satanic Sounds:
Arabischer Black Metal
Satanischer Rock/Electro
Devil Shyt (Horrorcore, satanischer Hip-Hop)

Location:
Clubhaus im Raum Heidelberg
Wegbeschreibung mit Anmeldungsbestätigung

Unkostenbeitrag:
Euro 20,- pro Person (inkl. Getränke)

Weitere Infos:
E-Mail

Die "Missa Sinistra" (lat.: "Unheilvolle Messe", wie auch "Linksseitige Messe") ist eine moderne Schwarze Messe ohne Blut und Sex. In einer religiösen Inszenierung wird die Abwendung des rebellischen Engels Luzifer vom christlichen Gott mit Unterstützung von visuellen und akustischen Elementen dargestellt.

In der Religionsgeschichte der Menschheit sind Opferhandlungen ein verbreiteter Bestandteil in den Ritualen. Abraham, Abel und Kain brachten beispielsweise im "Alten Testament" von Christentum und Judentum ihre Opfer "dem Herrn" dar. In christlichen Ritualen der Gegenwart begegnen uns sogenannte "Opferkerzen" (einschließlich der Behälter für Spenden). Im Islam gibt es das wichtige "Opferfest" mit rituellen Tierschlachtungen. Auch der Hinduismus kennt Opferriten vielfältiger Art.

Solcherlei Demutsgesten gegenüber einer nicht-irdischen Gottheit lassen sich allerdings mit dem luziferischen "Non serviam!" (lat.: "Ich will nicht dienen!") in keinster Weise vereinbaren.